Madgermanes

Ein Leben in der DDR

Kein Geld

| Keine Kommentare

Die Madgermanes sind der festen Überzeugung, dass sie von ihrer Regierung bestohlen wurden. Jeder, der in der DDR war, musste auf ein eigens dafür eingerichtetes Konto bis zu 60 Prozent seines Lohnes einzahlen. Dieses Geld ist nun verschwunden. Einige berichteten mir auch, dass sie systematisch klein gehalten werden, dass sie keine Jobs mehr bekommen, das Land nicht verlassen dürfen. Trotzdem haben sie den Mut nicht verloren, und kämpfen weiter für ihre Sache.

Angelica Rafael bei der allwöchentlichen Mittwochsdemo

Angelica Rafael bei der allwöchentlichen Mittwochsdemo

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.